Wichtige Informationen zu Leuchtmitteln

Wie werden Leuchtmittel fachgerecht entsorgt?

LED-Lampen und Energiesparlampen dürfen nur als Sondermüll entsorgt werden und gehören nicht in den Hausmüll oder in den Glascontainer. Sie können die Lampen kostenfrei bei Ihrem örtlichen Entsorger oder bei entsprechenden Sammelstellen für Altgeräte abgeben. Die Abgabe und Entsorgung ist für Sie als Privatperson kostenlos.


Welche Schritte sind notwendig, wenn ein Leuchtmittel zerbricht?

Da Energiesparlampen geringe Mengen an Quecksilber beinhalten können, sollten Sie im Falle eines Lampenbruchs unmittelbar die Fenster und Türen zum Lüften öffnen. Verlassen Sie gemeinsam mit allen Personen und Haustieren den Raum anschließend für ca. 15 Minuten und schalten Sie am besten auch Ihre Heizung und Klimaanlage in diesem Zeitraum aus. Dadurch kann die Luftbelastung mit Quecksilber erheblich reduziert werden. Führen Sie nach Ablauf der 15 Minuten die Reinigungs- und Aufräumarbeiten ebenfalls bei geöffnetem Fenster durch, damit der Quecksilbergehalt in der Luft weiter sinkt. Verwenden Sie für die erste Reinigung keinen Besen, Handfeger oder Staubsauger. Diese Hilfsmittel wirbeln das Quecksilber wieder in der Raumluft auf. Besser geeignet sind Karton oder festes Papier, mit welchen die Bruchstücke vorsichtig zusammen gekehrt werden können. Tragen Sie hierbei Gummihandschuhe um Ihre Hände vor scharfen Glassplittern und vor dem Kontakt mit Quecksilber zu schützen. Geben Sie die Glassplitter in ein luftdicht verschließbares Gefäß (z.B. in ein leeres Einmachglas) und wischen Sie Staub und restliche kleinere Glassplitter vorsichtig mit feuchten Papiertüchern auf, welche Sie anschließend ebenfalls in das Gefäß geben. Das Gefäß können Sie  bei Ihrem örtlichen Entsorger oder bei entsprechenden Sammelstellen für Altgeräte abgeben. Die verwendeten Gummihandschuhe und Reinigungsutensilien können Sie über den Hausmüll außerhalb des Hauses entsorgen. Waschen Sie sich nach der erfolgten Reinigung gründlich die Hände und lüften Sie noch einige Zeit weiter den betroffenen Raum.

 

Wie sollten mit Quecksilber verschmutzte Textilien gereinigt werden?

Sollten Kleidungsstücke, Teppiche, Decken oder Stoffe durch Glassplitter oder quecksilberhaltiges Pulver verschmutzt worden sein, sollten Sie diese je nach Verschmutzungsgrad entweder entsorgen oder zunächst oberflächlich beispielsweise mit Klebeband reinigen und anschließend in der Waschmaschine waschen. Schuhe, welche durch Glassplitter oder quecksilberhaltiges Pulver verschmutzt wurden sollten Sie mit feuchten Papiertüchern abwischen. Alle Papiertücher und das Klebeband geben Sie zur Entsorgung in das Glasgefäß und bringen es zu Ihrer Sammelstelle.