Pimp your party!

Verwandeln Sie Ihre Grünoase in einen Sommernachtstraum für die nächste Gartenparty - mit Deko-Highlights, die kinderleicht umzusetzen sind.

Laue Sommernächte hindurch reden, tanzen, essen und einfach den Moment genießen - nichts eignet sich dafür besser als eine liebevoll ausgerichtete Gartenparty. Damit das Ganze einzigartig wird und Ihre ganz persönliche Note widerspiegelt, ist die passende Deko unverzichtbar. Sie unterscheidet das spontane Grillen mit Freunden von einer stilvollen Sommerparty, bei der der spezielle Charme in den kleinen Details steckt. Deshalb finden Sie hier einige leicht umsetzbare Tipps für stimmungsvolle Gartenparty-Deko, die Ihr nächstes Sommerfest hinterm Haus oder auf dem Balkon absolut unvergesslich macht. 

Moderne Farben, persönliche Akzente und innovative Ideen: klassische Deko neu interpretiert

Es gibt Partydeko-Elemente, die jeder sofort mit einem richtigen Gartenfest verbindet. Entsprechend sollte die natürlich auch bei Ihrer Feier nicht fehlen. Allerdings kann es gerade bei solchen Klassikern manchmal etwas knifflig sein, extravagante und dem persönlichen Stil und Anlass entsprechende Dekorationen auszuwählen. Deshalb hier eine kurze Übersicht für stimmungsvolle Ansätze bei klassischer Gartenparty-Deko: 

- Girlande mit Nostalgie-Faktor Die üblichen Papier-Girlanden sind genauso allgegenwärtig wie unkreativ. Zusätzlich wirken sie in Knallfarben schnell etwas billig und lösen sich bei dem ersten Regenschauer auf. Viel kreativer und persönlicher ist da eine Fotogirlande. Dazu verwenden Sie ganz einfach ein Fotoseil aus Draht, an das sich mit kleinen Klammern zahlreiche ausgedruckte Fotos hängen lassen. Ob einfach über den Tisch gespannt oder um einen Baumstamm gewickelt: Gerade bei Feiern unter guten Freunden mit einer bewegten gemeinsamen Vergangenheit lassen sich so die letzten Jahre erneut erleben. Ein ganz persönliches Element für Ihre Gartenparty-Deko!

Wimpelketten einmal anders Hier gilt grundsätzlich das Gleiche wie für die Girlanden: Häufig wirken die erstbesten Wimpelketten unpersönlich und wenig wertig. Dabei lässt sich diese Art der Gartenparty-Deko ganz einfach personalisieren und aufhübschen. Sie haben noch massig Muscheln aus dem letzten Strandurlaub zu Hause? Dann bringen Sie diese doch einfach zwischen den Wimpeln an oder fertigen direkt eine eigene Kette aus aufgefädelten Muscheln. Dies funktioniert auch mit anderen kleinen Deko-Elementen, etwa mit frischen Blütenköpfen. Falls Sie bei Ihrer Gartenparty Deko für ein bestimmtes Motto benötigen, lassen sich auf Stoffwimpeln übrigens ganz einfach kleinere Motive oder Buchstaben aufnähen.

Blumen-Akzente im Kübel statt in der Vase Wer auf dem reich gedeckten Tisch keinen Platz mehr für einen voluminösen Blumenstrauß als Gartenparty-Deko hat, kann auch einzelne Blümchen gekonnt in Szene setzen. Dazu füllen Sie einfach einen kleinen Blechkübel mit Sand und stecken anschließend einzelne Blumen hinein. Das funktioniert mit allen erdenklichen Blumenarten, deren Stängel stabil genug ist - Tulpen, Geranien, Rosen und viele mehr!

Lampion-Vielfalt Die klassischen Lampions, zum Beispiel in Wabenball-Form, gehören einfach zu einer traditionellen Gartenparty. Aber auch hier gilt: Quietschig-bunt sieht schnell nach Kindergeburtstag aus. Greifen Sie lieber auf edel wirkendes Weiß oder Pastellfarben zurück. Ebenfalls ein wirkungsvoller Tipp für individuelle Gartenparty-Deko: Kombinieren sie verschiedene Lampiongrößen und erschaffen sie mit mehreren Girlanden ein ganzes Meer der hübschen leichten Kugeln. Besonders effektvoll wird dieser Kniff, wenn Sie die Lampions unter eine aufgespannte Lichterkette hängen, sodass sie beschwingt im Wind wehen und gleichzeitig von oben sanft angestrahlt werden.

Rücken Sie Ihre Party ins rechte Licht: stimmungsvolle Beleuchtung für lauschige Abende

Das passende Licht gehört zu den Essentials der Gartenparty-Deko. Denn zum einen zaubert gerade das schummrig-natürliche Licht zahlreicher Kerzen und Lichterketten erst die behaglich-romantische Atmosphäre, die ein Gartenfest so besonders macht. Zum anderen ist die sorgsame Planung ausreichender Beleuchtung im Freien schlicht notwendig, wenn Sie nach Einbruch der Dunkelheit noch die Hand vor Augen sehen wollen.

Damit die Licht-Frage aber auch das gewisse Extra in Sachen Deko ausstrahlt, hier ein paar einfache Tipps für zauberhafte Leucht-Akzente:

Funkelnde Bäume: Eine Lichterkette in die Kronen kräftiger Laubbäume zu hängen gehört wohl zu den Klassikern der Gartenparty-Deko. Wenn Sie es aber etwas ausgefallener mögen, umwickeln Sie doch einfach den Stamm des Baumes eng mit einer langen Lichterkette. Das ist nicht nur innovativ, sondern leuchtet auch effizienter die Sitzplätze aus, da die sich mit dem Licht auf einer Höhe befinden.

Leuchten im Glas: Kerzen bergen als Tischdeko auf einer Gartenparty immer ein gewisses Risiko. Schnell werden sie umgestoßen oder der Zipfel einer Serviette gerät in die Flamme. Der folgende Tipp ist da nicht nur sicherer, sondern auch deutlich einfallsreicher: Nehmen Sie einfach kleine, batteriebetriebene Lichterketten und füllen Sie Einmachgläser damit. Auf den Tischen verteilt sieht es dann fast so aus, als hätten Sie viele kleine Glühwürmchen eingefangen. Ein zauberhaftes Bild für Gartenpartys mit Deko zum Wohlfühlen! Je nach Lust und Laune lassen sich neben der Lichterkette natürlich weitere saisonale Dekoelemente im Glas unterbringen, zum Beispiel Blüten, Blätter oder kleine Früchte.

Personalisierte WindlichterNatürlich können Sie auch auf ganz klassische Windlichter als Tischdekoration zurückgreifen. Um diese ein wenig individueller zu gestalten, bietet sich ein ähnliches Vorgehen wie beim letzten Tipp an: Umwickeln Sie das Gläschen einfach mit Farn oder einem flexiblen Zweig, bekleben es von außen mit Blüten oder platzieren Sie kleine Beeren drum herum.

Schwimmendes Kerzenmeer: Ganz einfach, aber so effektvoll: Füllen Sie eine große hübsche Schale mit Wasser und verteilen sie Schwimmkerzen auf der Oberfläche. Angezündet entsteht so ein rhythmisch fließender Lichteffekt, der der Atmosphäre noch einmal eine ganz spezielle Note verleiht. Außerdem gewährleistet das Wasserbehältnis zusätzliche Sicherheit für Ihre Gartenparty-Deko. Extra-Tipp: Falls Sie ausschließlich Partydeko für tagsüber suchen, sehen auch auf der Wasseroberfläche treibende Blüten wunderschön aus.

Kleine Leuchtfeuer: Wenn Sie Ihre Party deutlich erhellen und gleichzeitig Ihre Gäste in frühsommerlichen Nächten wärmen wollen, sollten Sie ganz klassisch auf Gartenfakeln zurückgreifen.

Mit diesen Tipps für einzigartige Gartenparty-Deko wird Ihre Gartenparty in diesem Sommer unvergesslich! Mit nur wenig Vorbereitungszeit, aber viel Gestaltungsfreude und Liebe zum Detail schaffen Sie kreative Highlights für einen Abend, an den sich Ihre Freunde und Sie noch lange erinnern werden.